Mit ‘Desiderata’ getaggte Artikel

Antiquariat und Internet (Teil 4)

Montag, 18. Mai 2009

Auf der Blog-Seite finden Sie eine aktuelle, neue  “D21″-Liste der raren und gesuchten AMAZON-Titel. Ich habe diesmal Werte in Klammern angegeben. Sie entsprechen den maximalen Preisen, die die “wartenden Käufer” bereit sind, zu bezahlen.

Rudolf Angeli
ANGELIBRI

Antiquariat und Internet (Teil 3)

Montag, 27. April 2009

Amazon hat zwischen 8 und 10 Millionen Bücher im Angebot. Bei der Mehrzahl gibt es auch ein überwältigendes Angebot an gebrauchten Büchern. Immer mehr Anbieter gehen ins Netz und versuchen sich als Verkäufer. Die nach unten sich bewegende Preisschraube durch das Anwachsen der Anbieter und Angebote hat zum Teil skurrile Formen angenommen. Mitunter werden die Bücher zum niedrigst erlaubten Preis von 0,01 € verschleudert. Von seriösem Gebraucht-, ja Antiquariatsgebahren kann keine Rede mehr sein. Macht es noch Sinn auf dieser Plattform zu verkaufen und wenn ja was?

… Und dennoch, auch unter den Millionenangeboten gibt es eine Vielzahl von Raritäten und Desiderata.

In einem meiner letzten Beiträge berichtete ich von der Buyer’s Waiting List (Amazon.com) auf Steve Weber’s Site.
Ab sofort startet ANGELIBRI mit einem Service, der ähnliche Informationen für die deutsche AMAZON-Seite listet. Auf der Seite “DL 21 Rare, gesuchte Bücher bei AMAZON.de-aktuelle Titelauswahl”  meines Blogs sind 21 Titel ausgewählt und gelistet, die bei Amazon sehr rar und gesucht sind.  Sie mögen als Anhaltspunkte dienen für den eigenen “Einkaufszettel” bei Antiquariaten oder Flohmärkten oder für eine sich aufbauende Liste nachgefragter, seltener Bücher.
Warum gerade 21? Nun, das ist eine Fibonacci-Zahl, und ich bin ein großer Verehrer von Fibonacci. Doch dazu mehr ein andermal.

Am Ende der Liste findet sich ein EUROBUCH-Such-Widget, um gleich zu recherchieren (auf anderen Plattformen) oder die Preistrendfunktion von Eurobuch zu der jeweiligen ISBN aufzusuchen.

Ich werde die Liste in unregelmäßigem Abstand aktualisieren. Schauen Sie einfach hin und wieder vorbei.

Rudolf Angeli
AngeLibri in Twitterland
Buchsalon-Angelibri